Erfas­sungs­ar­ten

Zeit­er­fas­sen nach Wunsch

Wir geben nichts aus den Hän­den. Unse­re Ter­mi­nals wur­den von uns kre­iert und wer­den auch durch uns erst kurz vor dem Ver­sand zusam­men gebaut. Damit kön­nen wir sicher­stel­len, dass die Ter­mi­nals die Qua­li­tät haben, die Sie wollen!

Seit Ende 2019 stel­len wir die Gehäu­se auf einem 3D-Dru­cker bei uns im Hau­se her.  Zuerst im FDM-Ver­fah­ren, in dem eine “Schnurr” Schicht für Schicht auf­ein­an­der gelegt wird. Seit Anfang 2022 haben wir nun einen SLS-Dru­cker, der Nylon-Pul­ver mit­tels eines Lasers ver­stärkt. Dadurch ist die Optik viel pro­fes­sio­nel­ler und auch die Qua­li­tät viel besser.

Durch die eige­ne Her­stel­lung erge­ben sich zwei Vorteile:

Wir pro­du­zie­ren nur auf Bestel­lung bzw. haben einen sehr klei­nen Lager­vor­rat. Dadurch ver­wen­den wir zur Her­stel­lung nur soviel Mate­ri­al, wie wirk­lich benö­tigt wird und ver­hin­dern dadurch Unmen­gen an Abfall.

Der zwei­te Vor­teil ist, dass wir das Gehäu­se preis­wer­ter her­stel­len kön­nen. Seit 2019 kos­ten unse­re Ter­mi­nals weni­ger als vor­her. Das Touch-Ter­mi­nal CHF 350.00 (statt CHF 400.00), das Fin­ger­print-Ter­mi­nal CHF 730.00 (CHF 790.00) und das Badge-Ter­mi­nal CHF 790.00 (CHF 870.00). Auch mit der neu­en, teu­re­ren SLS-Vari­an­te blei­ben die Prei­se zumin­dest momen­tan sta­bil, auch wenn die Com­pu­ter-Kom­po­nen­ten um eini­ges teu­rer gewor­den sind.

Da unse­re Ter­mi­nals kei­ne Lüf­tung haben, kön­nen sie auch in stau­bi­gen und feuch­ten Umge­bun­gen ein­ge­setzt wer­den. Eben­falls haben wir Lang­zeit-Tests durch­ge­führt, in dem wir unse­re Ter­mi­nal im Aus­sen­be­reich, ledig­lich geschützt vor Regen, ein­ge­setzt haben. Nach 5 Jah­ren haben wir den Test abt­ge­bro­chen und das Ter­mi­nal lief immer noch!

Garan­tie

Unse­re aus­ser­or­dent­li­chen Garan­tie-Leis­tun­gen bei den eige­nen Ter­mi­nals fin­den Sie nach den Erfas­sungs­ar­ten ganz unten.

Fol­gen­de Vari­an­ten zur Erfas­sung von Zei­ten stel­len wir zur Verfügung:

Das Touch-Ter­mi­nal ist ein ein­fa­ches Ter­mi­nal, dass mit einem Tablet ver­gli­chen wer­den kann. Durch die eige­ne Soft­ware auf dem Ter­mi­nal wird bei einem Strom­un­ter­bruch sofort wie­der das Ter­mi­nal auf­ge­star­tet. Ein neu­es Log­in ist nicht nötig. Eben­falls ist der Strom­ver­brauch sehr gering.

Wenn die Zwei-Fak­to­ren-Authen­ti­fi­zie­rung (Goog­le oder Micro­soft Authen­ti­ca­tor) ver­wen­det wird, so ist auch der Schutz vor Miss­brauch gross. Wird der Authen­ti­ca­tor nicht ver­wen­det, ist der Nach­teil bei die­sem Gerät, dass es kei­nen Schutz dafür gibt, wel­cher Mit­ar­bei­ter für wen stem­pelt und somit ein Miss­brauch betrie­ben wer­den könn­te. Für klei­ne­re Fir­men oder wenn das Ver­trau­en da ist und nur eines oder zwei Ter­mi­nals benö­tigt wer­den, ist das sicher­lich die kos­ten­güns­ti­ge Variante.

Wir kön­nen kein IP58 oder IP68 garan­tie­ren. Jedoch sind meh­re­re Ter­mi­nals bei Kun­den und bei uns im Aus­sen­be­reich ange­bracht. Ledig­lich geschützt vor direk­tem Regen­fall und vor direk­ter Son­nen­ein­strah­lung und lau­fen teil­wei­se seit über 4 Jah­ren problemlos.

Das Badge-Ter­mi­nal ist wie das Fin­ger­print-Ter­mi­nal auf dem Touch-Ter­mi­nal auf­ge­baut. Sie kön­nen jeder­zeit unse­re Ter­mi­nals aus­bau­en, ohne das Sie wie­der ein neu­es Ter­mi­nal kau­fen müs­sen. Ledig­lich die Mehr­kos­ten sind zu tra­gen. Es wird ein Badge-Rea­der ein­ge­baut der nach dem LEGIC® prime-Stan­dard funk­tio­niert. Die Kar­ten sind sepa­rat zu kaufen.

Bis anhin konn­ten unse­re Kun­den alle bereits bestehen­den Bad­ges (Kar­ten / Schlüs­sel­an­hän­ger / Schlüs­sel sel­ber) wei­ter verwenden!

Wir kön­nen kein IP58 oder IP68 garan­tie­ren. Jedoch sind meh­re­re Ter­mi­nals bei Kun­den und bei uns im Aus­sen­be­reich ange­bracht. Ledig­lich geschützt vor direk­tem Regen­fall und vor direk­ter Son­nen­ein­strah­lung und lau­fen teil­wei­se seit über 4 Jah­ren problemlos.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Badge-Ter­mi­nal fin­den Sie hier.

Mit der Smart­pho­ne-App kann ein Mit­ar­bei­ter sei­ne Zei­ten erfas­sen. Es ist mög­lich, dass der Mit­ar­bei­ter Feri­en- und Absen­z­an­trä­ge macht und sei­ne Spe­sen inkl. Beleg­fo­to erfas­sen kann. Natür­lich ist auch die Leis­tungs­er­fas­sung mög­lich wenn die ent­spre­chen­de Ver­si­on vor­han­den ist.

Die unter­stüt­zen Betriebs­sys­te­me sind Win­dows 10, Android ab Ver­si­on 4.3 und iOS ab Ver­si­on 9.3.

Was wird alles unterstützt:

  • Live-Zeit­er­fas­sung (Start / Stop) inkl. Start / Stop von Rei­se- und Pau­sen­zeit, wenn eingestellt.
  • Wei­te­re Vari­an­te: Nach­er­fas­sung der Arbeitszeit.
  • Live-Leis­tungs­er­fas­sung (Start / Stop) von Leis­tun­gen. Die Leis­tung wird auto­ma­tisch gestoppt, wenn die Arbeits­zeit gestoppt oder wenn nächs­te Leis­tung gestar­tet wird.
  • Wei­te­re Vari­an­te: Nach­er­fas­sung Leistungszeit.
  • Leis­tungs­zeit inkl. Adres­se, Pro­jek­te, Tätig­kei­ten, Funk­tio­nen, Bemer­kung und ver­re­chen­bar / nicht ver­re­chen­bar. Die gewünsch­ten Fel­der sind im Sys­tem aus­wähl­bar, so das z.B. nur das Pro­jekt gewählt wer­den kann.
  • als Drit­te Vari­an­te: die ein­ge­ge­be­ne Leis­tungs­zeit wird auto­ma­tisch zusätz­lich zur Arbeitszeit.
  • Spe­sen­er­fas­sung inkl. Spe­sen­be­leg-Foto­gra­fie mit direk­tem Mail-Ver­sand an Vor­ge­setz­te oder eine zen­tra­le Stelle.
  • Absen­zen- und Feri­en-Anträ­ge an Vor­ge­setz­te oder eine zen­tra­le Stelle.
  • Rap­port-Aus­druck der Tages- und Monats­aus­wer­tun­gen und des Spe­sen­be­legs und die Mög­lich­keit der Zusen­dung per E‑Mail.
  • Mel­dun­gen an Mit­ar­bei­ter set­zen nach Prio­ri­tät (Info, War­nung, Eska­la­ti­on) und ob die­se Mel­dung beim Anmel­dung, Abmel­den oder bei der nächs­ten Stem­pe­lung erfol­gen soll.
  • Bei Ver­wen­dung unse­res Lohn­mo­duls kön­nen die monat­li­chen Lohn­blät­ter ange­schaut werden.
  • Bei Ver­wen­dung der Digi­ta­len Visie­rung kann die­se auf dem Smart­pho­ne mit der Unter­schrift gemacht werden.

Der Daten­schutz und gespei­cher­ten Daten in unse­ren Apps wird in unse­rem Impressum&Datenschutz erklärt.

Die Ter­mi­nal-App dient dazu, dass meh­re­re Mit­ar­bei­ter über ein Erfas­sungs­ge­rät die Zei­ten erfas­sen kön­nen. Dazu gibt es ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, um die Kor­rekt­heit der Anmel­dung zu prü­fen. Ent­we­der die ein­fa­che Erfas­sung mit einem ver­ge­be­nen Zah­len­code, die zusätz­li­che Ein­ga­be von einem eige­nen Zah­len­code durch den Mit­ar­bei­ter oder die Erstel­lung eines Fotos vom Mit­ar­bei­ter beim ein- und aus­log­gen. Da der Mit­ar­bei­ter das Foto eigen­stän­dig macht, ist der Daten­schutz gewähr­leis­tet. Eben­falls wer­den die Fotos nach 3 Mona­ten auto­ma­tisch gelöscht.

Die unter­stüt­zen Betriebs­sys­te­me sind Win­dows 10 und 11, Android ab Ver­si­on 6.0 und iOS ab Ver­si­on 9.0. Wir ver­kau­fen kei­ne Tablets und pro­fi­tie­ren auch nicht von den fol­gen­den Links. Trotz­dem haben wir die von uns getes­te­ten Gerä­te gleich zu Brack.ch verlinkt:

Lade­ge­rä­te für Tablets als Standfuss:
(mit Wand­hal­te­rung wenn gewünscht)

Android-Tablets mit USB-C-Anschluss: Lade­sta­ti­on Tablet USB‑C 60W
iPad-Tablets mit Light­ning-Anschluss: Lade­sta­ti­on Tablet Light­ning 20W

Wich­tig: Bei­de Stand­füs­se beinhal­ten kei­ne USB-C-Wand­ste­cker. Die­se müss­ten sepa­rat bestellt wer­den. Als Ver­län­ge­rungs­ka­bel kann dann ein nor­ma­les Strom­ka­bel oder ein USB-C-Ver­län­ge­rungs­ka­bel (Ach­tung wegen Mann-/Frau-Ste­cker) ver­wen­det werden.

Für bei­de Lade­sta­tio­nen kön­nen Sie bei uns eine genau pas­sen­de Wand­hal­te­rung kau­fen. Da wir die­se selbst auf unse­rem 3D-Dru­cker her­stel­len, ist der Preis CHF 50.00 exkl. MWST + Por­to und Verpackung.

Android:
Gala­xy Tab A8 SM-X200 32 GB
Leno­vo Tab M10 HD (2nd Gen) 32 GB Grau
Leno­vo Tab M10 Plus Gen. 3 64 GB Grau

Ist bereits ein Android-Tablet vor­han­den, soll­te dies im Nor­mal­fall funk­tio­nie­ren. Es muss auf jeden Fall ein Gerät ab Android Ver­si­on 6.0 sein.

iOS:
Alle iPads ab iOS Ver­si­on 9.x

Wir emp­feh­len aus Kos­ten- und Hand­lings­grün­den KEINE iPads oder iPhone/iPod Touch. Auch Android-Gerä­te sind lang­le­big, jedoch um eini­ges güns­ti­ger und es braucht kei­ne Apple-ID.

Was wird alles unterstützt:

  • An- und Abmel­dung ver­schie­de­ner Mit­ar­bei­ter an einem Gerät (Ter­mi­nal) mit­tels Code.
  • Anstatt Badge oder Fin­ger­print kann eine Foto-Auf­nah­me ver­langt wer­den. Durch die Auf­nah­me durch den Mit­ar­bei­ter ist der Daten­schutz gewähr­leis­tet, da das Foto nur durch den Mit­ar­bei­ter erstellt wird und daher kei­ne Über­wa­chung erfolgt.
  • Als Vari­an­te zum Foto kann ein zusätz­li­cher Code ein­ge­ge­ben werden.
  • Rap­port-Aus­druck und Zusen­dung per E‑Mail.
  • Mel­dun­gen an Mit­ar­bei­ter set­zen nach Prio­ri­tät (Info, War­nung, Eska­la­ti­on) und ob die­se beim Anmel­dung, Abmel­den oder bei der nächs­ten Stem­pe­lung erfol­gen soll.

Der Daten­schutz und gespei­cher­ten Daten in unse­ren Apps wird in unse­rem Impressum&Datenschutz erklärt.

Mit der Web-Erfas­sung kön­nen sowohl die Zeit- als auch die Leis­tungs­da­ten manu­ell erfasst werden.

* nicht mehr verfügbar

Wir haben das Fin­ger­print-Ter­mi­nal aus unse­rem Sor­ti­ment genom­men. Bereits vor Coro­na war die Nach­fra­ge sehr klein. Seit 2020 haben wir aus begreif­li­chen Grün­den (Anfas­sen des Fin­ger-Lesers, Hygie­ne) kein ein­zi­ges Fin­ger­print-Ter­mi­nal mehr ver­kau­fen können.

Daher haben wir uns dem­entspre­chend ent­schie­den. Wir bit­ten um Verständnis.

Garan­tie

Wir sind über­zeugt von unse­ren eige­nen Ter­mi­nals. Falls unse­re Ter­mi­nals ein­mal einen Defekt auf­wei­sen, der nicht durch eine Fehl­ma­ni­pu­la­ti­on (z.B. Beschä­di­gung durch zu fes­tes Drü­cken auf den Bild­schirm, her­un­ter fal­len des Gerä­tes, Über­span­nung, Ver­kle­bung mit Sti­ckern) ver­ur­sacht wur­de, erset­zen wir die ent­spre­chen­de Kom­po­nen­te inner­halb von 2 Jah­ren. Danach wer­den feh­ler­haf­te Kom­po­nen­ten ein­ma­lig — egal wie alt sie sind, kos­ten­los ersetzt. Das Ter­mi­nal erhal­ten Sie nor­ma­ler­wei­se inner­halb von 2–3 Arbeits­ta­ge nach Ein­gang bei uns wie­der zurück.

Es sind ledig­lich Hand­lings­ge­büh­ren von CHF 20.00 (Post- und Ver­sand­ge­büh­ren) zu entrichten.

Aus­ge­schlos­sen davon sind die ver­bau­ten Fin­ger­print- und Badgeleser.

WICHTIG: Wer­den die Ter­mi­nals nicht gut ver­packt und geschützt an uns zurück­ge­sen­det, kön­nen wir den Feh­ler evtl. nicht eru­ie­ren. Dann müs­sen wir Zusatz­kos­ten für die ver­wen­de­ten Com­pu­ter- bzw. Bild­schirm-Kom­po­nen­ten verrechnen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.