Zeit­er­fas­sung für Gas­tro­no­mie-Betrie­be

Zeit­er­fas­sung à la car­te

ProT­imer® Gas­tro ist eine ein­fa­che Zeit­er­fas­sungs­soft­ware spe­zi­ell für die Gas­tro­no­mie. Sie erfüllt alle Vor­ga­ben gemäss dem L‑GAV bezüg­lich Zeit­er­fas­sung. Die Soft­ware wur­de zusam­men mit einem Gas­tro­no­mie­un­ter­neh­men mit Restau­rant, Bar und Hotel erstellt und ist somit sehr pra­xis­nah.

Ein­fach und viel­sei­tig

Die Soft­ware ist brow­ser­ba­siert und benö­tigt kei­ne Soft­ware-Instal­la­ti­on, was Kos­ten spart. Das Anmel­den Ihrer Mit­ar­bei­ter kann über den PC des Mit­ar­bei­ters oder ent­spre­chen­den PCs im Ein­gangs­be­reich erfol­gen. Wird mit PCs als Arbeits­sta­tio­nen gear­bei­tet muss eine Maus und eine Tas­ta­tur vor­han­den sein. Wenn mit Ter­mi­nals gear­bei­tet wird, müs­sen die­se über Wire­less-LAN oder Kabel an das Inter­net ange­schlos­sen sein. ProT­imer®-Ter­mi­nals kön­nen inner­halb kür­zes­ter Zeit geor­dert wer­den. Es ist aber auch mög­lich, bestehen­de Tablets (z.B. Android, iPad oder Win­dows RT) zu ver­wen­den.

Jeder­zeit und über­all die Kon­trol­le haben

Mit ProT­imer® Gas­tro haben Sie jeder­zeit die Kon­trol­le über den Zeit­sal­do, die Über- oder Unter­zei­ten, die Ruhe- und Fei­er­ta­ge und die  Feri­en­ab­rech­nung. Auch Ihre Mit­ar­bei­ter kön­nen selb­stän­dig ihre Stun­den­zei­ten jeder­zeit und ohne admi­nis­tra­ti­ven Auf­wand am Ter­mi­nal anse­hen und sich sogar per E‑Mail zusen­den las­sen. Kei­ne Angst mehr vor den L‑GAV-Kon­trol­leu­ren! Auf­grund der Arbeits­plä­ne, aber auch manu­ell, kön­nen Beginn-Zei­ten so gesteu­ert wer­den, dass kei­ne unnö­ti­gen Über­zei­ten des Per­so­nals bezahlt wer­den müs­sen.

Spart Zeit und Kos­ten

Bei 10 Mit­ar­bei­tern kos­tet die Soft­ware CHF 6.40 pro Mit­ar­bei­ter und Monat. Allei­ne die manu­el­le Über­tra­gung von hand­schrift­li­chen Zeit­er­fas­sungs­da­ten eines Mit­ar­bei­ters in ein zen­tra­les Excel-For­mu­lar kos­tet Sie um ein viel­fa­ches mehr! Von der Aus­rech­nung der Über­zei­ten, Ruhe- und Fei­er­tags- oder Feri­en­an­sprü­che ganz zu schwei­gen.

Tages­aus­wer­tung 

Monats­aus­wer­tung

Unse­re Publi­Re­por­ta­ge auf htr.ch:

ProT­imer®: Zeit­er­fas­sung aus der Pra­xis ent­wi­ckelt

Wenn ein Unter­neh­men in der bekannt­lich schnell­le­bi­gen Infor­ma­tik­bran­che mehr als 20 Jah­re durch­hält, tech­nisch stets à jour ist und in eine erfreu­li­che Zukunft blickt, dann müs­sen das Ange­bot und das Wis­sen der Mit­ar­bei­te­rIn­nen über­zeu­gen. Auf das KMU ProT­imer GmbH aus dem st. gal­li­schen Degers­heim trifft dies zu.

Am Anfang stand – wie so oft bei spä­ter erfolg­rei­chen Unter­neh­men – «nur» eine Idee: Elek­tro­ni­sche Zeit- und Leis­tungs­er­fas­sung soll­ten auch für klei­ne­re Fir­men mög­lich und erschwing­lich sein. Das war 1997. Die ent­spre­chen­de Soft­ware rich­te­te sich vor­nehm­lich an Treu­hän­de­rIn­nen. Da dabei auf eine ein­fa­che und schnell beherrsch­ba­re Lösung gesetzt wur­de, gelang dem Ent­wick­ler Roland Schär­li der Ein­stieg in den Markt. Und zwar so gut, dass die Betreu­ung der Kund­schaft sich bald nicht mehr «so neben­bei» bewäl­ti­gen liess. Des­halb grün­de­te er im 2001 die Fir­ma ProT­imer GmbH.

2014 wur­de mit der Ent­wick­lung einer Cloud­lö­sung (via WWW ver­füg­ba­rer Spei­cher­platz oder bereit­ge­stell­te Soft­ware, ohne dass die­se teu­er gekauft wer­den müss­ten) begon­nen, die eine ein­fa­che Zeit­er­fas­sung mit Über-/Un­ter­zeit und einer Absen­zen- und Feri­en­ver­wal­tung umfasst. Gleich­zei­tig wur­de die Zeit­er­fas­sung auch den Bedürf­nis­ses der Gastro­be­trie­be ange­passt, die den Lan­des-Gesamt­ar­beits­ver­trag (L‑GAV) anwen­den.

Im Herbst 2015 wur­de ProT­imer® Gara­ge erst­mals ein­ge­setzt. Über­dies wur­den das Maler- und Gip­ser­ge­wer­be, die Holz­bran­che und der GAV für Tank­stel­len­shops mit ange­pass­ten Ver­sio­nen des ProT­imers® bedient.

Ein Irr­tum und ein Lob

Mit ProT­imer® wer­den sämt­li­che Arbeits­ge­setz- und L‑GAV-Vor­ga­ben hin­sicht­lich der Zeit­er­fas­sung erfüllt. Und von die­sen sind nur sehr weni­ge Fir­men bzw. Posi­tio­nen befreit. Wenn dies anders dar­ge­stellt wird, dann ist das schlicht ein Irr­tum. Beschäf­tigt ein Betrieb ledig­lich einen ein­zi­gen Ange­stell­ten, dann muss jener die Anga­ben über die Über-/Un­ter­zei­ten und über die Feri­en rund fünf Jah­re auf­be­wah­ren und jeder­zeit Aus­kunft dar­über geben kön­nen. Mühe­los klappt dies mit ProT­imer®, wie u.a. das Amt für Arbeit des Kan­tons Schwyz einem der Kun­den bestä­tig­te: Alles sei bes­tens doku­men­tiert. Auch von Kon­trol­leu­ren des L‑GAV wur­den die Daten mehr­fach über­prüft und für in Ord­nung befun­den.

Beschei­de­ner Auf­wand

Wie erwähnt ist das Sys­tem brow­ser­ba­siert. Die Prei­se für die Anschaf­fung neh­men sich also ver­gleichs­wei­se mode­rat aus. Natür­lich muss man sich mit der Bedie­nung der Anwen­dung ver­traut machen, aber auch das fällt finan­zi­ell nicht  gross ins Gewicht. Denn die Kennt­nis­se wer­den den Anwen­de­rIn­nen per Fern­un­ter­richt ver­mit­telt. Soll­te es hin­ter­her doch ein­mal har­zen, dann kann man auf den Rund­um-sorg­los-Ser­vice der ProT­imer GmbH zurück­grei­fen.

Über das Ange­bot der ProT­imer GmbH infor­miert man sich am ein­fachs­ten auf deren Home­page oder lässt sich die diver­sen Kom­po­nen­ten unver­bind­lich vor­füh­ren.

Die Pfle­ge der Details

Die benö­tig­ten Ter­mi­nals wur­den schon immer in der Schweiz zusam­men­ge­baut. Seit Anfang die­ses Jah­res wer­den sie durch die ProT­imer GmbH im 3D-Druck-ver­fah­ren selbst pro­du­ziert. So kann auf Kun­den­wün­sche ein­ge­gan­gen und gleich­blei­ben­de Qua­li­tät garan­tiert wer­den.

Noch ein beson­de­res Detail: (Gastro-)Unternehmen, die wegen der Pan­de­mie Kurz­ar­beit ein­führ­ten, erhiel­ten von der ProT­imer GmbH inner­halb weni­ger Tage eine Erwei­te­rung des Pro­gramms für die Bean­tra­gung bei der zustän­di­gen Arbeits­lo­sen­kas­se. Gra­tis. Ohne müh­sa­me Über­trä­ge. Ein­fach auf Knopf­druck hin.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.